105. Wolfgang Schlenker †

Soeben bei literaturwerkstatt berlin gefunden:

23.02.2012

Wir trauern um Wolfgang Schlenker

Wie wir erst jetzt erfuhren, ist der Dichter und Übersetzer Wolfgang Schlenker bereits im September 2011 in Müncheberg aus dem Leben geschieden. Wolfgang Schlenker wurde 1964 in Nürnberg geboren, verfasste Gedichte und übersetzte aus dem Englischen und Italienischen, u.a. Werke von Gesualdo Bufalino, Emily Dickinson, Silvia Plath und Anne Sexton. Zu seinen Werken gehören „Das verwaiste Land“ (Remppis Verlag 1993)  „Herr Heute“ (Ritter Verlag 1998) und „Nachtwächters Morgen“ (Urs Engeler Editor, 2000).
Er gewann den 1. open mike der Literaturwerkstatt Berlin (1993) und war u.a. mit dem Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet. Zuletzt engagierte sich Wolfgang Schlenker bei dem Schreibprojekt Kinderstraße e.V.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: