Tag: 25. März 2011

125. Mehr Preise

Noch zwei Nachrichten aus der englischen Sprachwelt: Kaite O’Reilly from Llanarth was awarded the 2010 Ted Hughes Award for new work in poetry at The Savile Club in London on 24 March 2011. She scooped the award for her new version of Aeschylus‘ tragedy…

124. National Poetry Competition winning poem: Robin In Flight by Paul Adrian

The winner of the 2010 National Poetry Competition was announced last night – and this year’s winning poem is by an unpublished poet. Paul Adrian was born in Leeds in 1984. Im Guardian sein Gedicht.  

123. Shakespeare lesen und gesund bleiben

The Sonnets of Shakespeare have a place beside the play of Hamlet in contention for the doubtful honor of being the cause of more perplexity and controversy than any other literary work in the English tongue. More persons, otherwise seemingly normal members of society,…

122. Bildungsstolz und Aroma

In seiner «Fußnote zu Rom» brauchte der Dichter Günter Eich einst nur wenige Zeilen, um sich von der monumentalen Kultur-Zumutung der abendländischen Gründungsmetropole zu verabschieden: «Ich werfe keine Münzen in den Brunnen, / ich will nicht wieder kommen. // Zuviel Abendland, / verdächtig.» Angesichts…

121. Pastior-Projekt

Am Samstag, 2. April, beginnt der zweite Tag des Lyrikertreffens Münster mit einem Pastior-Projekt (11 Uhr, Theatertreff Städtische Bühnen). Urs Allemann, Schriftsteller aus Basel, wird Texte des Georg Büchner-Preisträgers Oskar Pastior lesen. Über den aktuellen Stand der biographischen Forschung berichtet Ernest Wichner. Dieser kann…

120. Literarischer März

Der März geht dem Endde entgegen, der „Literarische März“ ist da: Lyrikwettbewerb um den Leonce-und-Lena-Preis und die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise in der Centralstation Darmstadt, Im Carree (Nähe Luisenplatz) 25. und 26. März 2011 Teilnehmer 2011 Ast, Ann-Kathrin Bresemann, Tom Falberg, Tobias Kokot, Sascha Krause, Thilo Küchenmeister, Nadja Popp,…

119. Meine Anthologie: Gedichte für alls volck

Die roughbooks-Bände sind innovativ und gute Lektüre und eine verlegerische Tat, aber manches der früheren Produktion hätte darin nicht Platz. Einige der anspruchsvollen Übersetzungsprojekte gehören dazu, die Zanzotto-Ausgabe, Ghérasim Luca, Lapsus linguae /  Das Körperecho.  Frz./ Dt., Gellu Naum…, die Reihe der Pastior-Lektüren mit…

118. Warum keine

Zeitung darüber schreibt? Sehen Sie den Leserbrief  zu #113. In Wien.

117. LYRIK 25.3.11. Daniela Seel, Dmitry Golynko, István Kemény, Tobias Herold

Freitag, 25. März · 20:00 – 23:00 “Ausland” – Territory for experimental music, performance and art Lychener Str. 60 10437 Berlin Berlin, Germany Lyriklesung: Daniela Seel Dmitry Golynko István Kemény Tobias Herold 25 Mar 2011 – 20:00 http://ausland-berlin.de/ [Geöffnet ab 20 Uhr / Beginn…

116. Splitter

Es gibt viele andere Schriften mehr, alle unter dem immer gleichen rotweiß gestreiften Heftdeckel mit dem magischen Schriftzug „rot“ und dem rätselhaften Leitmotiv von Ernst Bloch auf dem Rückdeckel: „Es gibt auch rote Geheimnisse in der Welt, ja, nur rote.“ / Ludwig Harig über…