Tag: 27. August 2009

067. Nahbellpreis-Interview mit JÜLICHER NACHRICHTEN als Kritik an der „Generation Gag“

G&GN-Institut New Cologne (Berlin) / Anläßlich des Autorenportraits der Jülicher Nachrichten mit dem ortsansässigen aktuellen 10. Nahbellpreisträger KARL-JOHANNES VOGT in den kommenden Tagen stellte die Lokalredakteurin Saskia Zimmer acht Fragen an Tom de Toys, die nicht als Interview abgedruckt werden und deren Beantwortung daher…

066. Sergej Michalkow gestorben

Für die einen ist er der Hymnendichter, für die andern der Verfasser der Satire „Der Hase im Rausch“ – die Eingeweihten wissen, was ich meine. Die andern können das hier nachholen: Sergej Michalkow ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Der Spiegel meldet: Sergej…

065. Aus für Reimann-Literaturhaus in Neubrandenburg

Das Brigitte-Reimann-Literaturhaus in Neubrandenburg und das Hans-Fallada-Archiv in Carwitz bei Feldberg werden aus Geldnot am 1. September geschlossen. „Wir haben uns dazu durchringen müssen, zwei Mitarbeiterinnen wurde gekündigt“, sagte der Vereinsvorsitzende vom Literaturzentrum Neubrandenburg, Joachim Lübbert, am Donnerstag. Das Hans-Fallada-Museum in Carwitz, das die…

064. Liebesgedichte der „deutschen Sappho“

Freilich war es neben den Göttern nicht zuletzt auch der Dichter Gleim, der diesem Geist sich zu entfalten verhalf: Von ihm stammt die markante Bezeichnung „deutsche Sappho“, und aufgrund der Beziehung zu ihm entstand der Hauptstrang des Karschen Werks. Die Herausgeberin Regina Nörtemann, der…

063. Gedicht in Prosa

Das Historische und das Schöne, genauer: das Kunstschöne, gehören in der Antike zusammen. Die erste der neun Musen, die Hesiod (um 700 v. Chr.) nennt, ist Klio, „die Rühmerin“, die Muse der Geschichtsschreibung. Und als rund 800 Jahre später der römische Rhetoriker Quintilian sich…